Skip to content

Digitale Medien

Die Digitalisierung der Medien muss allerdings nicht immer schlecht sein oder nur Nachteile für den Benutzer bringen. Einen Vorteil hat es, dass es viele Informationen im Internet gibt, die für jeden jederzeit zugänglich sind.

Unter den normalen, analogen Medien versteht man das Radio, den Fernseher oder auch die normale Tageszeitung. Doch Dank der Digitalisierung sind diese Medien auch in digitaler Form vorhanden und somit auch durch das Internet nutzbar. Es gibt beispielsweise Radiosender, die auch noch über das Internet empfangbar sind- das nennt sich dann Webradio. Auch kann man mittlerweile digital Fernsehen. Das heißt, dass man mit der richtigen technischen Ausrüstung in der Lage ist, jede Fernsehsendung jeder Zeit anzuhalten und kann sich somit sein individuelles TV- Programm erstellen.

Viele Tageszeitungen haben- auch dank der Digitalisierung- ein Abbild ihrer neuesten Ausgabe im Internet stehen. Somit ist der potentielle Leser nicht mehr auf die Zeitung in Papierform angewiesen und kann sich alle aktuellen Nachrichten via Internet anschauen. Dies hat die Informationsübermittlung rasend schnell gemacht.

Ein weiterer Vorteil der digitalisierten Medien ist es, wenn man diese beispielsweise im Internet aufruft, dass man sich auch mit Hilfe von Internet Lexika auch durch schwierigere Texte lesen kann. Das bedeutet, dass wenn man gerade einen schwierigen Text liest oder sich über das Internet eine spannende Dokumentation ansieht, man auch vor Informationen mit anspruchsvollerem Niveau nicht mehr zurück schrecken muss. Geht es beispielsweise um das Thema Datenrettung, schreckt das im ersten Moment sicherlich etwas ab.  Doch kann man im Internet ganz einfach ein Lexikon aufrufen. Dort können Sie sofort die Worte eingeben, die Sie nicht verstanden haben- egal ob es sich um Fachbegriffe oder Fremdwörter handelt – das Lexikon aus dem Internet findet schnell die gewünschte Erklärung.

Dies kann eine Motivation für schlechte Schüler sein, sich beispielsweise selbst weiter zu bilden. Die digitalen Medien sind jedem frei zugänglich und meist können gerade jüngere Menschen besonders gut mit ihnen umgehen. So kann die Digitalisierung der Medien sowie die Nutzung eines Lexikons ein Anreiz sein für Jedermann um sich – ohne großen Aufwand- weiterzubilden.

Mit der fortschreitenden Digitalisierung der Medien werden die Barrieren der Bildung also immer geringer. Den Weg in die Bücherei um beispielsweise eine Bauanleitung für einen Kunststoff Zaun, ein Kochbuch oder ein anderes Fachbuch auszuleihen oder zu suchen kann man sich ersteinmal sparen und über Digitale Medien recherchieren oder evevtuell auch gleich zur Lösung kommen.

Comments are closed.